Anbieter-Service | Kontakt
my Foods

Magnesiumreiche Kost

Was darf ich essen bei Magnesiummangel?

Die empfohlene Tageszufuhr beträgt im Alter zwischen 25-50 Jahren bei Männern 350 mg und bei Frauen 300 Milligramm.

Hier haben wir Lebensmittel zusammengestellt, deren Magnesiumgehalt pro 100 Gramm mindestens 100 Milligramm beträgt.

60 % des Magnesiumbedarfs werden in der Regel durch Fleisch, Gemüse, Früchte und Zerealien abgedeckt, 10-20% durch Milchprodukte.

Die Bioverfügbarkeit in Fleisch wird durch Phosphat, Kalzium und hohem Proteingehalt vermindert.

Lebensmittelverarbeitung reduziert den Magnesiumgehalt.

Quellen
  • Biesalski, H. (2011). Taschenatlas Ernährung (5. Auflage Ausg.). Stuttgart: Thieme. doi:10.1055/b-001-2130
  • DGE (06 2013). Von https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/ abgerufen
  • EFSA (2019). Von https://efsa.onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.2903/sp.efsa.2017.e15121 abgerufen
  • Suter, P. (2008). Checkliste Ernährung (Bde. 3, aktualisierte Auflage). Stuttgart: Thieme. doi:10.1055/b-002-5211

Daten der Inhaltsstoffe der generischen Lebensmittel: Max Rubner-Institut i. A. des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Wir bitten um Verständnis, dass wir für die Angaben keine Gewähr übernehmen können. Muss die Ernährung aus medizinischen Gründen beachtet werden, ersetzen unsere Vorschläge nicht die Empfehlungen des Arztes. Kaufe dann bitte nur Produkte, die auf die betreffenden Inhaltsstoffe hin geprüft und zertifiziert sind.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass eatR Cookies verwendet, um das allgemeine Besucherverhalten zu analysieren.

Schließen