Anbieter-Service | Kontakt
my Foods
Lebensmittel

Lebensmittel als Medizin

Welche Lebensmittel sind besonders gesundheitsfördernd?
Hier sind unsere Top Foods!

Die folgenden Lebensmittel gelten als besonders bekömmlich und helfen dir dabei, gar nicht erst krank zu werden. Außerdem kannst du sie alle regional beziehen.

Äpfel

→ Äpfel enhalten Pektin (Ballaststoff in der Schale). Es schützt vor/ lindert bei Magengeschwüren, fördert Bleiausscheidung, wirkt fiebersenkend, harntreibend (gut bei Blasenentzündung), senkt den Cholesterinspiegel, beugt Adernverkalkung vor, verdünnt das Blut (Schutz vor Herzinfarkt) und fördert die Blutgerinnung. mehr

Blattspinat

→ Spinat bremst möglicherweise den Alterungsprozess, fördert Kraft, Gleichgewicht und geistige Aktivität. mehr

Bohnen, grün

→ Bohnen enthalten Antioxidantien, die beispielsweise vor Krebs schützen. Dosenbohnen enthalten noch mehr Antioxidantien als zu Hause zubereitete Trockenbohnen. mehr

Broccoli

Hier bist du vor Lektinen sicher! mehr

Ingwer

→ Ingwer stärkt das Immunsystem, regt die Durchblutung an und wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. mehr

Kartoffel

→ Kaufe am besten nur Bio-Kartoffeln, denn beim herkömmlichen Anbau von Kartoffeln werden viele Pestizide verwendet, die dann in der Schale und auch noch darunter angereichert sind. mehr

Leinöl

→ Leinöl ist das hochwertigste Öl überhaupt, denn es enthält unschlagbar viel Omega-3-Fettsäuren. mehr

Löwenzahn

→ Löwenzahn enthält im Vergleich zu Spinat unglaubliche 8 Mal soviele Antioxidantien, 2 Mal soviel Kalzium, 3 Mal soviel Vitamin A und 5 Mal soviel Vitamin K und E! mehr

Sellerie, frisch

→ Sellerie ist derzeit in aller Munde, so dass er sogar einen Social Media Hype ausgelöst hat. Anlass war die Geschichte von Anthony William, der angeblich mit Hilfe eines Glases frisch gepressten Safts aus Staudensellerie täglich morgens auf leeren Magen Krebs geheilt hat. mehr

Weintrauben

→ Dunkle Weintrauben - vor allem Muscadine und Concord-Trauben - sind gesünder als helle, denn sie enthalten mehr Anthocyane. mehr

Zwiebel

→ Je intensiver der Geschmack einer Zwiebel, desto gesünder ist sie. mehr

Hier noch ein paar Liebensmittel, die zwar extrem gesund, aber leider nicht nachhaltig sind, da sie eingeflogen werden müssen und/oder beim Anbau Ökosysteme zerstört werden.

Die eatr-Philosophie

Prinzipiell machst du alles richtig, wenn du
  • ganz genau auf deinen Körper und deinen Appetit achtest,
  • dich möglichst vielfältig und damit ausgewogen ernährst und
  • dabei durch den Kauf regionaler Bio- und wenig tierischer Produkte sowohl Schadstoffe als auch den CO2-Ausstoß reduzierst und dem Tierwohl entgegenkommst.

In unserem → eatr-Ernährungsprinzip spiegelt sich unsere Philosophie wider. Wir haben dir dort einige Punkte zusammengestellt, die man bei der Lebensmittelwahl zur Orientierung nutzen kann, ohne sich einschränken zu müssen.

Wer jedoch aus gesundheitlichen Gründen ganz besonders vorsichtig sein muss oder möchte, kann sich unsere folgenden Ernährungsvorschläge zu Herzen nehmen. Solange du dich nicht beispielsweise wegen eines Leberschadens, einer Diabetes oder einer Unverträglichkeit einschränken musst, solltest du jedoch nicht auf die Dinge verzichten, die du für dein seelisches Wohlbefinden brauchst, denn das ist besonders wichtig für einen gesunden Körper!

Wenn man die folgenden Lebensmittel öfter mal in seinen Tag einbaut, tut man sich in jedem Fall etwas Gutes

Getränke

  • morgens auf nüchternen Magen Selleriesaft
  • tagsüber Ingwertee, auch mal mit Zitronensaft oder Pfefferminze ergänzt
  • Sportler holen sich mit alkoholfreiem Bier Elektrolyte zurück.

Frühstück

  • Müsli aus Nüssen, Trauben/Rosinen, Kürbiskernen, Amaranth, Haferflocken, Mandel-/Soja-/Hafer-/Reismilch

Warme Mahlzeit

  • nachhaltig gefischter Fisch
  • dazu Blattspinat, Zwiebeln, Brokkoli oder grüne Bohnen
  • als sättigende Beilage Reis oder Kartoffeln

Zwischendurch

  • Salat mit Brennessel und Oliven- oder Kürbiskernöl, ein Apfel, ein Ei oder ein Löffel Leinöl

Genuss

  • Wer abends nicht auf Alkohol verzichten möchte, sollte ein Glas Rotwein wählen.